• 01.07.22, 19:00 Uhr: Tonstudio Tessmar Hannover

    VORTEX #5 - THE TURNING WORLD

    DAY 5: THE TURNING WORLD
    ”At the still point of the turning world... there the dance is."  T. S. Eliot

    Tanztheater

    Gérard Grisey (1946-1998) - Frankreich 
    Vortex Temporum (1995)
    for Six Instruments

    N.N. Tanz
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    „Ein Ton wird zur Klangfarbe, ein Akkord zum Spektralkomplex und ein Rhythmus zu einer Welle von unvorhersehbaren Dauern.“ Mit diesen Worten umschrieb der Komponist Gérard Grisey die Klangauffassung der „Musique spectrale“, die sich Anfang der 70er-Jahre im Umkreis des Pariser Forschungsinstitutes IRCAM und des Ensembles L'Itinéraire herausbildete und als eine der bedeutendsten Gegenwartsströmungen der Neuen Musik gilt.
    musica assoluta spielt das bedeutende Werk ”Vortex Temporum“ von Gérard Grisey in einer Tanz- und Bewegungsperformance, die das Publikum in behutsamer Weise mit einbezieht und die klassische Konzertanordnung zugunsten einer körperlich-geistigen Gesamterfahrung aller Beteiligten aufbricht. Die unterschiedlichen Facetten des „Zeitenwirbels“, in dem das Individuum Spielball der Ereignisse ist, werden in stilisierter Form dargestellt.

    Zum Veranstalter

  • 17.06.22, 19:00 Uhr: Tonstudio Tessmar Hannover

    VORTEX #4 - LOST IN STRANGE LANDS

    DAY 4: LOST IN STRANGE LANDS
    ”In the debths of darkness... One still maintains a little glimmer of hope."  B. Boochani

    Musik und Text

    Leoš Janáček (1854-1928) 
    Auf verwachsenem Pfade (1911)
    für Ensemble, bearbeitet von Thorsten Encke                           

    Sergej Rachmaninoff (1873-1943)                 
    Sinfonische Tänze op.45 (1940)                                                    
    für Ensemble, bearbeitet von Thorsten Encke

    Texte von Geflüchteten und Emigranten
    Lesung aus dem Buch: ”No Friend but the Mountains“ von Behrouz Boochani

    Sprecher N.N.
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Heimatliebe, Heimatverlust, Heimatverlangen: Das Konzert lässt diese Erfahrungen und Sehnsüchte in der Musik aufleuchten. Rachmaninovs Sinfonische Tänze sind eines der großartigsten Beispiele für die russisch fühlende Seele des nach Amerika emigrierten Komponisten. Am 9. Dezember 2017 veröffentlichte The Saturday Paper „A Letter from Manus Island“, einen Essay, geschrieben von Behrouz Boochani, einem kurdisch-iranischem Journalisten und Flüchtling, der zusammen mit hunderten Mitgefangenen auf Manus Island vor der australischen Küste festgehalten wurde. Boochani schreibt mit einer radikal poetischen Stimme. Die Schrift, über Smartphone an einen Freund diktiert, ist eine Kritik der zeitgenössischen Praktiken des Humanitarismus und der Art und Weise, wie Politik, Markt und Technologie die moralischen Dispositionen unseres öffentlichen Lebens verändert haben. Sie untersucht die beunruhigenden Effekte moderner Politik - der Flüchtling als menschliches Objekt und Bedrohung, nicht als schutzbedürftiges Opfer und Individuum.

    Zum Veranstalter

  • 03.06.22, 19:00 Uhr: Tonstudio Tessmar Hannover

    VORTEX #3 - WATER PLANET

    DAY 3: WATER PLANET
    ”Die Klimakrise ist auch eine Ozeankrise.”  T.Maack -Greenpeace

    Filmkonzert

    Thorsten Encke (*1966) - Deutschland
    It is noisy in the ocean (2021)
    für Ensemble

    Charlotte Bray (*1982) - England
    Zustände (2016)
    für Violine, Bratsche, Cello, Klavier (2016)

    Thorsten Encke
    Water Melodies (2016)
    für Viola and Orchester

    N.N. Viola
    N.N. Film
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    ”Zustände bezieht sich auf die verschiedenen Formen von Eis, die das Stück inspiriert haben.“ Ob bei Charlotte Bray oder Thorsten Encke – es geht um die ökologischen Veränderungen unserer Welt unter dem besonderen Aspekt des Wassers. Der künstlerischen Verarbeitung wird die wissenschaftliche Sichtweise entgegengesetzt: Fimstudenten*innen der Film-Fachhochschule Hannover werden unter der fachlichen Beratung durch die Meeresbiologin Prof. Dr. Stephanie Plön Kurzfilme drehen, in denen es um Fakten der Erderwärmung und der Veränderung der Meere geht.

    Zum Veranstalter

  • 20.05.22, 19:00 Uhr: Tomstudio Tessmar Hannover

    VORTEX #2 - PANDEMIC WHIRLS

    DAY 2: PANDEMIC WHIRLS
    ”...die Künste unter Waffen erstickt und in den Kot getreten...“  H.Schütz

    Performance-Multimedia-Konzert

    Heinrich Schütz (1885-1672)
    Eile, mich, Gott, zu erretten, Herr, mir zu helfen, SWV 282             
    O Jesu, nomen dulce, SWV 308                                               
    O misericordissime Jesu, SWV 309                                                             

    Claudio Monteverdi (1567-1643)
    Lamento d'Arianna aus: Arie e Lamenti                                                               
    ”Si Dolce È Il Tormento“ aus: Arie e Lamenti (libro nono)                   

    Girolamo Frescobaldi (1583–1643)
    Canzoni, libro I, Nr.8 à basso solo                                           
    Canzoni, libro I, Nr.6 à basso solo                                           

    Canzoni, libro Ib, Nr.5 à basso solo                                                            
    Canzoni, libro I, Nr.7 à basso solo                                                    
    Canzoni, libro I, Canzona seconda detta la Bernadina                         
    Aria detta la Frescobalda

    Shimo Dong Zhou (*1992)
    UA einer Sound-Komposition

    Pia Davila. Sopran
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Zu Schütz’ Zeiten kam das musikalische Leben durch den 30jährigen Krieg und die anschließende Pest völlig zum Erliegen. Schütz nutzte die Zeit um nach Venedig zu pilgern; traf er dort Monteverdi? Es ist eine nicht nachgewiesene Annahme.
    Gibt es eine Parallele zu unserer heutigen Zeit? Oder ist dies der fundamentale Unterschied: Damals komponierte man zu Ehren eines geglaubten Gottes, heute greift der Mensch selbst gottgleich in das Leben ein. Biotechnik und Artificial General Intelligence (AGI oder auch KI) krempeln das Leben der Menschheit schon jetzt völlig um. Niemand kann sagen, was passieren wird. Stoff genug für eine multimediale Installation, in der nicht nur die Performer, sondern auch die Musiker*innen selbst als Darsteller gefordert sind. Live gespielte Musik von Heinrich Schütz, Claudio Monteverdi und Girolamo Frescobaldi prallt auf eine 3D Sound-Komposition der jungen chinesischen Multimediakünstlerin Shimo Dong Zhou.

    Zum Veranstalter

  • 14.05.22, 18:00 Uhr: Quartiertheater Hannover

    Mikrokosmos - Ensemble Tedesco

    Mikrokosmos - ein besonderes Konzertformat mit dem Ensemble Tedesco

    UA Thorsten Encke "micro - scope" for string quartet (2021)

    Zwischen den Tönen eröffnet sich eine eigene Welt, eine Seelenlandschaft, ein Abbild der großen Zusammenhänge im Kleinen. „Mikrokosmos“ - so heißt ein besonderes Konzertformat des Ensemble Tedesco, das am 14. Mai 2022 um 18:00 im Quartiertheater Hannover erstmals erklingen wird. Das Streichquartett rückt im Rahmen eines Stipendiums von Neustart Kultur Werke der Neuen Musik in den Fokus. Die recht kurzen und sehr verschiedenen Stücke von acht Komponistinnen und Komponisten verbinden sich zu einem musikalischen Spannungsbogen und leuchten emotionale Momentaufnahmen präzise aus. Die Musikerinnen wollen mit Möglichkeiten der Interaktion auch die Ausführenden und ihr Publikum in einen DIalog treten lassen. Eine Auftragskomposition von Thorsten Encke wird in diesem Rahmen uraufgeführt und der Künstler Florian Kruse hat ein vierteiliges Bildwerk eigens für dieses Projekt geschaffen. Saskia Rohde, Eva Demeter-Vollmer, Franziska Bouterwek und Sabine Angela Lauer sind ein eingespieltes Team und sowohl in der klassischen als auch in der neuen Streichquartettliteratur zu Hause. Das Ensemble Tedescobereichert seit vielen Jahren die Musiklandschaft Hannovers und konzertiert in verschiedenen Besetzungen in ganz Deutschland. Auf diese Premiere freuen sich die vier Musikerinnen besonders, da das Projekt, das während der coronabedingten Zwangspause im Kulturbetrieb begann, nun zu einer echten Herzensangelegenheit herangereift ist.

    Zum Veranstalter

  • 06.05.22, 19:00 Uhr: Tonstudio Tessmar Hannover

    VORTEX #1 - BLACK HOLE, BIG BANG!

    DAY 1: BLACK HOLE, BIG BANG!
    ”The Volume of fakery is HIIIIIGGGHHH ---!!!” Y.Wang

    Inszeniertes Konzert/Musiktheater

    Mirela Ivičević (1980) - Kroatien
    Case Black (2016)
    for ensemble and electronics

    Orgy of References (2012)
    for soprano and live electronics
     

    Ying Wang (1976) – China
    ROBOTICtack (2017)
    for voice, ensemble & electronics

    Black Hole, Big Bang! (2018)
    for voice, ensemble & electronics

    Viktoriia Vitrenko. Gesang
    Luise Kautz. Regie
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    ”Parallele Welten existieren.” In dem Stück von Ying Wang BLACK HOLE, BIG BANG geht es um politische Lügen, die uns nahzu tagtäglich ereilen. Kämpferisch und satirisch geht es auch bei Mirela Ivičević zu, wenn sie z.B. die Absurdität von Lebensläufen in einer aberwitzigen Soloperformance aufs Korn nimmt. 
    In der musiktheatralen Inszenierung geht es nicht nur um das ”Multiversum“ als der neuen wirbelnden virtuellen Welt geht, sondern auch um den ”Den Großen Attraktor“ - ”Er ist ein Meister der Anziehung und Ausstrahlung. Er ist Politiker, Schauspieler, Bankier, Journalist und Terrorist in einem.“ (Wang)

    Zum Veranstalter

  • 29.04.22, 19:30 Uhr: Center for World Music Hildesheim

    musica assoluta INSIDE 360° - Traumwelten #4

    Konzert 4: THE WORLD'S INSTRUMENTS - MUSIC OF THE WORLD

    Konzertprogramm tba in Zusammenarbeit mit dem Center of World Music

    Performer*Innen des Center for World Music
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Künstlerische Leitung

    Zum Veranstalter

  • 24.04.22, 17:00 Uhr: Springe

    musica assoluta soloists - Konzert Springe

    MUSICA ASSOLUTA SOLOISTS

    Joseph Haydn: Trio C Hob XV:27
    Gideon Klein: Duo Vl Vc
    Erwin Schulhoff: Jazz Etudes für Klavier
    Johannes Brahms: Trio c-Moll op 101

    Katharina Giegling, Violine
    Thorsten Encke, Violoncello
    Mario Häring, Klavier

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 18.03.22, 19:30 Uhr: Center for World Music Hildesheim

    musica assoluta INSIDE 360° - Traumwelten #3

    Konzert 3: SINGING

    "Der Ursprung menschlicher Äußerung ist der Gesang…" (Encke)

    Maurice Ravel (1875 – 1937)
    Chansons Madécasses für Sopran, Flöte, Cello, Klavier

    Thorsten Encke (*1966)
    On the Island (UA)
    Song Cycle for Soprano and 7 Players
    Text: Carsten Levisen
     

    Meike Pfister. Moderation
    Pia Davila. Sopran
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Künstlerische Leitung

    ”On the Island“ ist Ecopoetry, die pazifische und skandinavische Bilder des Insellebens zusammenbringt. Die Gedichte erzählen kaleidoskopartig unterbrochene Geschichten von Inselträumen und -visionen, von Schönheit und Schrecken, von Eisbergen, Vulkanen, Schlamm und Sand und von menschlicher Hybris in der Welt der Elemente. Die Texte sind in Worten des World English verfasst und finden Inspiration in der postkolonialen sprachlichen Vielfalt. 
    Der Komponist Thorsten Encke hat die extra für diesen Anlass geschriebenen Gedichte des dänischen Linguisten Carsten Levisen (geb. 1977) für ein ungewöhnliches Ensemble aus einer Sopranistin, drei Schlagzeugern und vier Performern in Szene gesetzt. Nicht nur der Text, auch das Instrumentarium aus diversen Holztrommeln, Papier-, Glas- und Müllmaterialien bewegt sich zwischen Poesie und Satire und mischt in diese Visionen unsere nie versiegende Hoffnung auf eine bessere Welt. 

    Der Ruf nach Unabhängigkeit, die Sehnsucht und Sinnlichkeit zeichnen die "Chansons madécasses", die madegassischen Lieder, von Maurice Ravel aus. 1925/26 auf Gedichte von Évariste de Parny komponiert, evozieren sie den Inseltraum in sparsamen musikalischen Farben. "Es ist eine Art Quartett, in dem die Singstimme das Hauptinstrument darstellt." (Maurice Ravel) 

    Zum Veranstalter

  • 20.02.22, 19:30 Uhr: Center for World Music Hildesheim

    musica assoluta INSIDE 360° - Traumwelten #2

    Konzert 2: SHADES OF SILENCE

    "Listen to the dark" (Thorvaldsdottir)

    Anna Thorvaldsdottir (*1977) - Island
    Hidden (2009) for piano
    Scape (2011) for piano

    Meike Pfister. Moderatorin
    Eugene Shon. Klavier

    Zum Veranstalter

  • 21.01.22, 19:30 Uhr: Center for World Music Hildesheim

    musica assoluta INSIDE 360° - Traumwelten #1

    Konzert 1: CLOCHES

    "...the pure transposition of the world's sorrows into the aggressiveness of material does not suffice to create a work of art." (Murail)

    Tristan Murail (*1947) 
    Feuilles aux travers les cloches (1998) for 5 instruments

    Thorsten Encke (*1966)
    Cloches für Klavier (aus: Aprèsludes)

    Maurice Ravel (1875 - 1937)
    Ma mère l'oye, für Ensemble bearbeitet von Thorsten Encke

    Meike Pfister. Moderatorin
    musica assoluta
    Thorsten Encke. künstlerischer Leitung

    Zum Veranstalter

  • 02.01.22, 11:00 Uhr: PS.Speicher Einbeck

    ” VON VENEDIG NACH NEW YORK“ AUFTAKT '22 IM PS.SPEICHER EINBECK

    Antonio Vivaldi (1678-1741)
    Concerto da Camera F-Dur RV 99
    Concerto da Camera F-Dur RV 98 „La Tempesta di Mare“
    Arie „Sposa son disprezzata“
    Arie „Alma opressa“
    Concerto g-Moll RV 104 „La Notte“

    George Gershwin (1898-1937)
    Three Preludes (Arr. Thorsten Encke)

    ****

    Antonio Vivaldi (1678-1741)
    Trio Sonate „La Follia“ d-Moll RV 63
    Arie „Il mio core“

    George Gershwin (1898-1937)
    „Summertime“
    „I loves you, Porgy“
    „I got rhythm“

    Sopran. Ania Vegry
    Flöte. Eva Ludwig
    musica assoluta
    Dirigent. Thorsten Encke

    Zum Veranstalter

  • 27.11.21, 15:00 Uhr: Konzerthaus Berlin

    "technología" im Konzerthaus Berlin - Familienkonzert

    Familienkonzert

    Konzerthausorchester Berlin mit dem vision string quartet

    AB 6 JAHRE KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN EMILIO POMÀRICO Dirigent VISION STRING QUARTET MEIKE PFISTER Moderation DANIEL WEINGARTEN Klangregie

    Sarah Nemtsov „scattered ways“ für großes Orchester
    Vision String Quartet The Shoemaker
    Thorsten Encke Prologue, „Chasing“, „Robot insomnia“ und Epilogue aus „technología“ für Streichquartett und Orchester (UA)

    Haben Mozart, Beethoven und Co eigentlich schon alles „wegkomponiert“, was so ein Konzerthausorchester spielen kann? Oder ist noch genug übrig für die ganzen Komponist*innen, die heute in Berlin leben? Was finden die überhaupt spannend genug, um Musik daraus zu machen? Was machen sie anders als frühere Komponist*innen? Und wie klingt es, wenn die Orchestermusiker*innen schließlich die Noten gelernt haben und etwas spielen, was noch nie jemand gespielt hat? Im Rahmen von „Sounds of Berlin“ stellen das Konzerthausorchester Berlin, Dirigent Emilio Pomàrico, das junge vision string quartet und Moderatorin Meike Pfister Werke zeitgenössischer Berliner Komponist*innen für die ganze Familie vor.

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 26.11.21, 21:00 Uhr: Konzerthaus Berlin

    Uraufführung "technología" - der Nachholtermin!

    Thorsten Encke. technología for string quartet, orchestra & electronics (UA)

    vision string quartet
    Riccardo Castagnola. Electronics
    Konzerthausorchester Berlin
    Emilio Pomàrico. Dirigent

    technología

    Das griechische Wort technología lässt sich übersetzen mit „kunstgemäße Abhandlung“. Heutzutage steht Technologie für die hochgradig spezialisierte Umwandlung von Rohstoffen in Produkte des technischen Fortschritts. Diese verändern die Welt in wachsender Geschwindigkeit. Neue Formen der Kommunikation und eine medial über den gesamten Globus vernetzte Gesellschaft bringen etablierte Systeme zunehmend an ihre Grenzen. Oder wie der Publizist Neil Postmann schreibt: „...technological change is always a Faustian bargain: Technology giveth and technology taketh away.“ Die Umwandlung eines musikalischen Rohstoffs in Formen akribisch strukturierter Vexierklänge ist der spekulative Teufelspakt in meinem Stück.

    © by Thorsten Encke

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 02.11.21, 19:30 Uhr: Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig

    "Ströme" at the Hochschule für Musik und Theater Leipzig

    19:30 Uhr, HMT Grassistr. 8, Grosser Saal

    Konzert des Hochschulsinfonieorchesters
    Leitung: Matthias Foremny / Studierende
    Solistin: Moeko Ezaki – Klavier (Klasse Prof. Gerald Fauth)

    Programm: 

    Thorsten Encke (*1966): Ströme II (2015)
    Sergej Prokofjew (1891-1953): Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26
    Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Scherzo. Allegro leggierissimo – 3. Satz aus dem Oktett Es-Dur op. 20, MWV R 20
    Johannes Brahms (1833-1897): Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90

    Karten zu 10 EUR, ermäßigt 7 EUR, HMT-Studierende 2,50 EUR

    Zum Veranstalter

  • 01.11.21, 20:00 Uhr: Gewandhaus Leipzig

    "Ströme" at the Gewandhaus Leipzig

    MENDELSSOHN-FESTTAGE

    Konzert im Gedenken an Felix Mendelssohn Bartholdy

    Sinfonieorchester der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig, Matthias Foremny Dirigent, Moeko Ezaki Klavier

    Felix Mendelssohn Bartholdy — Scherzo. Allegro leggierissimo – 3. Satz aus dem Oktett Es-Dur op. 20 MWV R 20
    Sergej Prokofjew — 3. Konzert für Klavier und Orchester C-Dur op. 26

    Pause

    Thorsten Encke — Ströme II
    Johannes Brahms — 3. Sinfonie F-Dur op. 90

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 02.05.21, 15:00 Uhr: Konzerthaus Berlin, grosser Saal

    TonSpur - entfällt

    Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92, 4. Satz Allegro con brio
    Erwin Schulhoff, Alla Tarantella aus Fünf Stücke für Streichquartett
    Erwin Schulhoff, Alla Tarantella aus Fünf Stücke für Streichquartett (Fassung für Streichorchester)
    Vision String Quartet, The Shoemaker
    Thorsten Encke, Proloque, „Chasing“ und Epiloque aus „technología“ für Streichquartett und Orchester

    Ab 8 Jahre
    KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN
    MICHAEL SANDERLING Dirigent
    VISION STRING QUARTET

    Zum Veranstalter

  • 01.05.21, 19:00 Uhr: Konzerthaus Berlin, grosser Saal

    Uraufführung im Rahmen von 200 Jahre Konzerthaus Berlin - verschoben auf November

    Thorsten Encke. technología for string quartet, orchestra & electronics (UA)
    Ludwig van Beethoven. Sinfonie Nr.7

    vision string quartet
    Konzerthausorchester Berlin
    Michael Sanderling. conductor

    The Greek word technología can be translated as "artful treatise". Nowadays, technology stands for the highly specialized conversion of raw materials into products of
    technical progress. These are changing the world at increasing speed. New forms of communication and a media networked society across the globe are increasingly
    pushing established systems to their limits. Or as the publicist Neil Postmann writes:
    "... technological change is always a Faustian bargain: Technology giveth and technology taketh away."

    Zum Veranstalter

  • 30.04.21, 19:00 Uhr: Konzerthaus Berlin, grosser Saal

    Uraufführung im Rahmen von 200 Jahre Konzerthaus Berlin - verschoben auf November

    Thorsten Encke. technología for string quartet, orchestra & electronics (UA)
    Ludwig van Beethoven. Sinfonie Nr.7

    vision string quartet
    Konzerthausorchester Berlin
    Michael Sanderling. conductor

    The Greek word technología can be translated as "artful treatise". Nowadays, technology stands for the highly specialized conversion of raw materials into products of
    technical progress. These are changing the world at increasing speed. New forms of communication and a media networked society across the globe are increasingly
    pushing established systems to their limits. Or as the publicist Neil Postmann writes:
    "... technological change is always a Faustian bargain: Technology giveth and technology taketh away."

    Zum Veranstalter

  • 29.04.21, 19:00 Uhr: Konzerthaus Berlin, grosser Saal

    Uraufführung im Rahmen von 200 Jahre Konzerthaus Berlin - verschoben auf November

    Thorsten Encke. technología for string quartet, orchestra & electronics (UA)
    Ludwig van Beethoven. Sinfonie Nr.7

    vision string quartet
    Konzerthausorchester Berlin
    Michael Sanderling. conductor

    The Greek word technología can be translated as "artful treatise". Nowadays, technology stands for the highly specialized conversion of raw materials into products of
    technical progress. These are changing the world at increasing speed. New forms of communication and a media networked society across the globe are increasingly
    pushing established systems to their limits. Or as the publicist Neil Postmann writes:
    "... technological change is always a Faustian bargain: Technology giveth and technology taketh away."

    Zum Veranstalter

  • 17.01.21, 16:30 Uhr: Tonhalle Düsseldorf

    musica assoluta in der Tonhalle Düsseldorf

    George Gershwin (1898-1937)
    Three Preludes - für Ensemble

    Olivier Messiaen (1908-1992)
    Abîme des Oiseaux (1940/41) - für Klarinette solo 

    Johann Sebastian Bach (1685-1750)
    Siciliano – aus dem Klavierkonzert E-Dur BWV 1053 

    Thorsten Encke (*1966)
    Impulse-Motion (2016) - für Klarinette solo und zwei Echo Klarinetten

    Johann Sebastian Bach
    Larghetto - aus dem Klavierkonzert A-Dur BWV 1055 

    Steve Reich
    Radio Rewrite (2012) - für Ensemble

    muscia assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 17.10.20, 19:30 Uhr: Musiculum Kiel

    Frequenz Festival Kiel

    Jon Øivind Ness (*1968)

    Popping for Ensemble

    musica assoluta
    Thorsten Encke. conductor

    Zum Veranstalter

  • 06.09.20, Uhr: Theater am Aegi Hannover

    MENSCHLICHKEIT. Das Beethoven Fest

    Programm in Kürze

    Zum Veranstalter

  • 05.09.20, Uhr: Markuskirche Hannover

    MENSCHLICHKEIT. Das Beethoven Fest

    Programm in Kürze

    Zum Veranstalter

  • 04.09.20, Uhr: Hannover Markuskirche

    MENSCHLICHKEIT. Das Beethoven Fest

    Programm in Kürze

    Zum Veranstalter

  • 22.08.20, 18:00 Uhr: Kaiserpfalz Goslar

    Abschlusskonzert des Internationalen Musikfestes Goslar/Harz

    Ludwig von Beethoven (1770-1827)
    Symphony no.1 C-major op. 21

    Thorsten Encke (*1966)
    217/A-(III) - Scenes on Humanity (UA)

    Ludwig von Beethoven (1770-1827)
    Violin Concerto  D-major op. 61

    N.N. violin
    musica assoluta
    Thorsten Encke. conductor

    Zum Veranstalter

  • 10.07.20, 19:30 Uhr: Beckmann Saal Celle

    musica assoluta soloists - Konzert Celle

    Ludwig van Beethoven (1770-1827)
    Trio c - Moll op.1/3

    Thorsten Encke (*1966)
    outline for violin (2017)
    inner voice for viola (2015)
    piano trio no. 2 (2016)

    Ludwig van Beethoven (1770-1827)
    Trio Es – Dur op.70/2

    musica assoluta soloists:
    Elisabeth Kufferath. Violine
    Thorsten Encke. Violoncello
    Mario Häring. Klavier

    Zum Veranstalter

  • 01.07.20, 18:00 Uhr: Tonstudio Tessmar Hannover

    INSIDE 360° - Zeit zum Hören

    COFFEE & TEA
    "Ein akustisches Bankett aus in Musik gelöstem Coffee & Tea" (Wang)

    Ying Wang (1976) - China
    Coffee & Tea (2013)
    für Ensemble und Elektronik

    musica assoluta soloists

    Zum Veranstalter

  • 07.06.20, 17:00 Uhr: Schloss Landestrost, Neustadt am Rbg.

    BTHVN Inside-Out

    Ludwig van Beethoven (1770-1827)
    Trio c - Moll op.1/3

    Thorsten Encke (*1966)
    outline for violin (2017)
    inner voice for viola (2015)
    piano trio no. 2 (2016)

    Ludwig van Beethoven (1770-1827)
    Trio Es – Dur op.70/2

    musica assoluta soloists:
    Elisabeth Kufferath. Violine
    Thorsten Encke. Violoncello
    Mario Häring. Klavier

     

    Zum Veranstalter

  • 01.06.20, 18:00 Uhr: Tonstudio Tessmar Hannover

    INSIDE 360° - Zeit zum Hören

    PAPER
    "Für mich ist alles offen…" (Riedl)

    Josef Anton Riedl (1929-2016) - Deutschland
    Paper Music (1968-70)
    for Four Performers

    musica assoluta soloists

    Zum Veranstalter

  • 01.05.20, 18:00 Uhr: Tonstudio Tessmar

    INSIDE 360° - Zeit zum Hören

    VOICE OF THE WHALES
    "…the powerful impersonal forces of nature…" (Crumb)

    George Crumb (*1929) - USA
    Vox Balanae (1971)
    for Three Masked Players

    musica assoluta soloists

    Zum Veranstalter

  • 01.04.20, 18:00 Uhr: Tonstudio Tessmar

    INSIDE 360° - Zeit zum Hören

    MUSIC OF THE SPHERES
    "…is audible to God, but inaudible to human ears…" (Pythagoras)

    Georges Lentz (*1965) - Luxemburg/Australien
    Nguurraa ("Caeli enarrant…"VII) (2000-2001)
    for Ensemble

    musica assoluta soloists

    Zum Veranstalter

  • 23.03.20, 19:00 Uhr: Sala Czerwona (Dzialynskich Palace, Red Hall) Stary Rynek 78 (Old Market 78) in Poznan

    Poznan Spring Festival

    Intro
    gongs... 

    Thorsten Encke (*1966) - Germany
    piano trio no. 2 (2016)

    Ana Sokolović (*1968) - Serbia/Canada
    mesh (2004) for clarinet solo 

    Katarzyna Kwiecien-Dlugosz (*1978) - Poland
    premiere of a new piece for clarinet, violin, cello, piano and percussion 

    Transition
    gongs... 

    Alissa Firsova (*1986) – Russia/Great Britain
    expressions op.9 (2003) – for clarinet and piano

    Thorsten Encke
    outline (2017) for violin solo 

    Georges Lentz (*1965) – Luxembourg/Australia
    Nguurraa (2001) for clarinet, violin, cello, piano and percussion 

    musica assoluta soloists:
    Ishay Lantner. Clarinet
    Elisabeth Kufferath. Violin
    Thorsten Encke. Cello
    Mario Häring. Piano
    Dan de Simone. Percussion

  • 01.03.20, 18:00 Uhr: Tonstudio Tessmar Hannover

    INSIDE 360° - Zeit zum Hören

    EAST MEETS WEST
    "… two sound worlds, East and West, which I try to bring together…" (Sokolović)

    Ana Sokolović (*1968) - Serbien/Kanada
    In Between (2008)
    for gamelan and string quartet

    musica assoluta soloists

    Zum Veranstalter

  • 14.12.19, 18:30 Uhr: Hannover

    Beethoven bei uns

    Ludwig van Beethoven: 
    - Duo mit zwei obligaten Augengläsern in Es-Dur für Viola und Violoncello, Wo032, Allegro, 
    Elisabeth Kufferath (Va) und Tim Posner (Vc)

    - Klaviertrio in c-Moll, op. 1/3, 
    Allegro con brio
    Minuetto. Quasi allegro
    Finale Prestissimo
    Mario Häring (Pf), Elisabeth Kufferath (Vl) und Thorsten Encke (Vc)

    Edvard Grieg:
    - Lyrische Stücke op. 43 Nr.5 „Erotik"
    Franz Schubert:
    - Impromptu Nr. 3 in Ges-Dur
    Kevin Mantu (Pf)

    Ludwig van Beethoven:
    - „O, wär´ ich schon mit Dir vereint" Arie der Marzelline aus "Fidelio"
    - „Kennst Du das Land/Mignon", op. 75, Nr. 1
    - „Ich liebe Dich", op. Wo0 123
    Sophia Revilla (Gesang)

    Zum Veranstalter

  • 02.10.19, 19:30 Uhr: Theater Itzehoe, Theaterplatz, 25524 Itzehoe

    musica assoluta - Gastspiel in Itzehoe

    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) 
    Hornkonzert Nr.2 Es-Dur KV 417

    Ludwig von Beethoven (1770-1827) 
    Große Fuge für Streicher B-Dur op.133

    Wolfgang Amadeus Mozart 
    Hornkonzert Nr.3 Es-Dur KV 447

    F.Schubert (1797-1828)
    Sinfonie Nr.5 B-dur DV 485 (1816)

    Felix Klieser. Horn
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 22.08.19, 19:00 Uhr: 38704 Liebenburg, Kirche St. Trinitatis, Martin-Luther-Str. 1

    UA Streichtrio "In Memory of an Old Song"

    Thorsten Encke
    Streichtrio "In Memory of an Old Song" 2019 – Uraufführung

    Zoltán Kodály
    Intermezzo für Streichtrio

    Eugène Ysaÿe
    Streichtrio „Le Chimay” op. posth.

    Jean Sibelius
    Streichtrio g-Moll

    Trio Lirico
    Franziska Pietsch. Violine
    Sophia Reuter. Viola
    Johannes Krebs: Violoncello

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 23.05.19, 19:00 Uhr: Community Center Hall MIKOŁÓW

    On Tour: musica assoluta soloists

    • Ludwig von Beethoven (1770-1827)
      Trio c-minor op.1/3

      Thorsten Encke (*1966)
      Klaviertrio Nr. 2 (2016)
      outline for violin solo (2017)

      Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
      Trio d-minor op.49

      musica assoluta soloists:
      Elisabeth Kufferath. Violine
      Thorsten Encke. Violoncello
      Mario Häring. Klavier

    Zum Veranstalter

  • 01.05.19, 20:00 Uhr: Ballhof 1 Hannover

    Pulse of Nature, Eröffnungskonzert Klangbrücken 2019

    • Steve Reich (*1936)
      Pulse (2015) für Ensemble
      Olivier Messiaen (1908-1992)
      Abîme des Oiseaux (1940/41) für Klarinette
      Johann Sebastian Bach (1685-1750)
      Aria de la Pastorale BWV 590
      Thorsten Encke (*1966)
      Impulse-Motion (2016) für Klarinette (+2 off Klar.)
      Johann Sebastian Bach
      Andante BWV 979 für Klavier
      Steve Reich
      Eight Lines (1983) für Ensemble

      musica assoluta
      Thorsten Encke. Dirigent

    Zum Veranstalter

  • 30.04.19, 20:00 Uhr: Sendesaal Bremen

    Pulse of Nature

    • Steve Reich (*1936)
      Pulse (2015) für Ensemble
      Olivier Messiaen (1908-1992)
      Abîme des Oiseaux (1940/41) für Klarinette
      Johann Sebastian Bach (1685-1750)
      Aria de la Pastorale BWV 590
      Thorsten Encke (*1966)
      Impulse-Motion (2016) für Klarinette (+2 off Klar.)
      Johann Sebastian Bach
      Andante BWV 979 für Klavier
      Steve Reich
      Eight Lines (1983) für Ensemble

      musica assoluta
      Thorsten Encke. Dirigent

    Zum Veranstalter

  • 27.04.19, 19:30 Uhr: Pavillion Hannover

    Der Lärm

    Lesung/Konzert. Veranstaltung der Region Hannover

    Leoš Janáček (1854-1928)
    Concertino
    Thorsten Encke (*1966) 
    Klavierquintett „Allusion“ 
    Johann Sebastian Bach (1685-1750) 
    Brandenburgisches Konzert Nr.3 

    Text "Der Lärm - Eine Kampfschrift gegen die Geräusche unseres Lebens" von Theodor Lessing

    Markus John. Sprecher
    Claire Huangci. Klavier
    muscia assoluta

    Zum Veranstalter

  • 24.03.19, Uhr: Universität der Künste Berlin, Joseph Joachim Konzertsaal

    Uraufführung "Sho"

    "Sho" für Violine solo, Auftragswerk für den Internationalen Max Rostal Wettbewerb Berlin 2019

  • 19.01.19, 20:00 Uhr: Hannover, Landesfunkhaus Niedersachsen, kleiner Sendesaal

    musica assoluta - "Mouvement"

    Thorsten Encke (*1966)
    Préludes for Ensemble (2012)

    Artur Kroschel (*1973)
    Nimis for 15 player (2014)

    Zygmunt Krauze (*1938)
    "Apollinaire's Poem" (2016)

    Helmut Lachenmann (*1935)
    Mouvement – vor der Erstarrung (1983/84)

    musica assoluta
    Zygmunt Krauze. Klavier und Rezitation
    Thorsten Encke. Conductor

  • 11.01.19, 20:00 Uhr: Landesfunkhaus Hannover, großer Sendesaal

    Klarinettenkonzert, Sharon Kam. Klarinette, NDR Radiophilharmonie, Joshua Weilerstein. Dirigent

  • 05.01.19, 19:30 Uhr: Staatstheater Braunschweig, großes Haus

    Strawinsky, Geschichte vom Soldaten

    Götz van Ooyen. Schauspieler
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 13.12.18, 19:30 Uhr: Staatstheater Braunschweig, großes Haus

    Strawinsky, Geschichte von Soldaten

    Götz van Ooyen. Schauspieler
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 31.10.18, 19:30 Uhr: Staatstheater Braunschweig

    Strawinsky, Geschichte vom Soldaten

  • 16.09.18, 18:00 Uhr: Hannover, Christuskirche

    musica assoluta - "Jupiter"

    Jupiter“
    in Kooperation mit dem Buxtehude International Festival

    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    Klavierkonzert Nr. 21 C-Dur KV 467
    Sinfonie C-dur KV 551 “Jupitersinfonie” (1788)

    Im Anschluss:
    Mozart Prisma - night of music
    Kammermusik und Solistisches von damals und heute rund um Mozart
    mit Solisten von musica assoluta und Gästen

    Haiou Zhang. Klavier
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 15.09.18, 20:00 Uhr: Buxtehude

    musica assoluta “ Jupiter“ - Abschlusskonzert Buxtehude International Festival

    Jupiter“
    in Kooperation mit dem Buxtehude International Festival

    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    Ouvertüre La Clemenza di Tito, C-Dur KV 621
    Klavierkonzert Nr. 21 C-Dur KV 467
    Sinfonie C-dur KV 551 “Jupitersinfonie” (1788)

    Haiou Zhang. Klavier
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 15.08.18, 19:30 Uhr: Künstlerverein Celle, Beckmann Saal

    "Aprèsludes" - zum 100.Todestag von Claude Debussy

    „Claude Debussy, Arthur Rimbaud, Gottfried Benn - oder die Botschaften der Vergangenheit“
    - Gedanken zu Debussys Préludes und meinen Aprèsludes
    Vortrag von Thorsten Encke

    Claude Debussy (1862 – 1918)
    Préludes – Premier Cahier

    Thorsten Encke (*1966)
    Aprèsludes (2017)

    Claude Debussy
    L’Isle Joyeuse

    Julia Bartha. Klavier

     

  • 04.05.18, 20:00 Uhr: Christuskirche Hannover

    musica assoluta "Empfindsamkeit"

    Leoš Janáček (1854-1928) – „Auf verwachsenem Pfade“ (Arr. für Ensemble von Thorsten Encke)
    Robert Schumann (1810-1856) – Klavierkonzert a-Moll op.54

    Claire Huangci. Klavier
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

     

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 03.05.18, 19:00 Uhr: Hannover, Bechstein Centrum

    "Aprèsludes" - CD release Konzert

    Claude Debussy. Préludes, premier livre
    Thorsten Encke. Aprèsludes

    Julia Bartha. Klavier

  • 19.04.18, 18:30 Uhr: Sprengel Museum Hannover

    musica assoluta "KlangbrückenFestival 2018 - Luciano Berio" - Eröffnungskonzert

    Carlo Gesualdo di Venosa (1566-1613)
    Madrigali

    Luciano Berio (1925-2003)
    Corale
    für Violine, Streicher und 2 Hörner

    Luciano Berio
    Notturno (1993/95)
    für Streichorchester

    Elisabeth Kufferath. Violine
    Norddeutscher Figuralchor
    Jörg Straube. Leitung
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 24.03.18, 20:00 Uhr: Göttingen Universität

    UA "Aprèludes" für Klavier

    Begegnungen. Konzert zum 100. Todestag von Claude Debussy

    Claude Debussy. Préludes
    Thorsten Encke. Aprèsludes (UA)

    Julia Bartha. Klavier

  • 16.02.18, 18:00 Uhr: Christuskirche Hannover

    musica assoluta "Das himmlische Leben"

    Anton Webern (1883-1945) - Vier Lieder op.13 für Gesang und Orchester
    Gustav Mahler (1860-1911) – 4. Sinfonie G-Dur (Version für Kammerorchester von Klaus Simon)

    anschließend:
    Night of music – Jam session
    Jazz & more mit Ania Vegry, Solisten von musica assoluta, dem Jazzpianisten Achim Kück und ausgewählten Bands

    Ania Vegry. Sopran
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 07.01.18, 17:00 Uhr: Winsen/Aller Dat Groode Hus

    Neujahrskonzert

    Antonio Vivaldi (1678 – 1741)
    Sonata Nr. 2 A-Dur, RV. 31

    Béla Bartók (1881 – 1945)
    Duos für Violine und Violoncello

    Giovanni Antonio Pandolfi Mealli (1624 – 1687)
    Sonata op.4/1 (La Bernabea)

    Antonio Vivaldi (1678 – 1741)
    Sonata Nr. 12 in A-Moll, RV. 32

    Snezana Nesic (*1972)
    Study for the Beginning of Time II (2012/17)

    Astor Piazolla (1921 – 1992)
    Tangos

    Trio con fis'
    Lisa Werhahn. Violine
    Thorsten Encke. Violoncello
    Snezana Nesic. Akkordeon

     

  • 08.12.17, Uhr: Jena - Künstlerische Abendschule

    "Wer bin ich?"

    für Sopran und 4 Holzbläser, Text: Dietrich Bonhoeffer

    Kathleen Danke, Sopran
    Ensemble DIX

  • 11.11.17, Uhr: Saalfeld - Saale-Galerie

    "Wer bin ich?"

    für Sopran und 4 Holzbläser, Text: Dietrich Bonhoeffer

    Kathleen Danke, Sopran
    Ensemble DIX

  • 04.11.17, Uhr: Köstritz - Heinrich-Schütz-Haus

    UA "Wer bin ich?

    für Sopran und 4 Holzbläser, Text: Dietrich Bonhoeffer

    Kathleen Danke, Sopran
    Ensemble DIX

  • 22.10.17, 17:00 Uhr: Münsterkirche Einbeck

    musica assoluta "Es gibt nur diese eine Welt..." Konzert 500 Jahre Reformation"

    Johann Sebastian Bach (1685-1750) - Choralbearbeitung „Aus tiefer Not schrei' ich zu Dir“ BWV 686
    Thorsten Encke (*1966) - Cantus in memoriam Dietrich Bonhoeffer für Sprecher und Orchester (2015)
    Johann Sebastian Bach – Choralbearbeitung „Erbarm dich mein, o Herre Gott“, BWV 721
    Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) - Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 107 „Reformations-Symphonie“

    Ulfert Smidt. Orgel
    Stella Jürgensen. Sprecherin
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Zum Veranstalter

  • 21.10.17, 18:00 Uhr: Marktkirche Hannover

    musica assoluta "Es gibt nur diese eine Welt..." Konzert 500 Jahre Reformation"

    Johann Sebastian Bach (1685-1750) - Choralbearbeitung „Aus tiefer Not schrei' ich zu Dir“ BWV 686
    Thorsten Encke (*1966) - Cantus in memoriam Dietrich Bonhoeffer für Sprecher und Orchester (2015)
    Johann Sebastian Bach – Choralbearbeitung „Erbarm dich mein, o Herre Gott“, BWV 721
    Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) - Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 107 „Reformations-Symphonie“

    Ulfert Smidt. Orgel
    Stella Jürgensen. Sprecherin
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 15.10.17, 17:30 Uhr: Kloster Loccum

    Klosterklangfestival Loccum

    Thorsten Encke - Bonhoeffer Fragmente (UA)
    Franz Schubert - Streichquintett C-Dur DV 956
    Stella Jürgensen. Sprecherin
    Solisten von musica assoluta
    Thorsten Encke. Künstlerische Leitung

    „Wir können nicht redlich sein, ohne zu erkennen, dass wir in dieser Welt leben müssen.“

    Der Weg des Glaubens wie ihn der Lutheraner Dietrich Bonhoeffer verstanden haben mag: Verantwortungsbewusstes Handeln ist möglich – es gibt kein Wegschauen. Dem Denker und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer ist Thorsten Enckes neues Stück gewidmet. Es erinnert an dessen unerschrockenen Kampf für ein freiheitliches, eigenverantwortliches Leben. Basierend auf Texten, Gedichten und Briefen zeigt es den Menschen Bonhoeffer in seinen Ängsten und Nöten und in seinem Ringen um die Kraft des Glaubens. Im zweiten Teil des Konzerts folgt Schuberts glühendes Quintett für Streicher D 956. Dem weit dimensionierten Werk ist eine geradezu überirdische Gesanglichkeit und entrückte Schönheit eigen.

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 24.09.17, 11:15 Uhr: Sprengel Museum Hannover

    musica assoluta "wild & fröhlich" – Kinder- und Familienkonzert

    Nicolò Paganini (1782-1840) Caprice op. 1 Nr. 24 a-moll
    Luciano Berio (1925-2003) Sequenza V für Posaune (1966)
    Mauricio Kagel (1931-2008) Rrrrrr....: (1981/82) 

    Musik zum Anfassen und Mitmachen

    Solisten von musica assoluta
    Kana Sugimura, Violine
    Mikael Rudolfsson, Posaune 
    Antonio Ruiz-Gimenez, Schlagzeug

    Zum Veranstalter

  • 23.09.17, 15:00 Uhr: Sprengel Museum Hannover

    musica assoluta "wild & fröhlich" – Kinder- und Familienkonzert

    Musik von Niccolò Paganini, Luciano Berio und Mauricio Kagel
    zum Mitmachen für junge Menschen von 5 bis 99 Jahren

    Solisten von musica assoluta:
    Kana Sugimura. Violine
    Mikael Rudolfsson. Posaune
    Antonio Ruiz Gimenez. Percussion

    Tickets: Erwachsene 12€ (erm. 6€)
    Kinder 5 € /// Familien 25 €

    Karten ab 1 Stunde vor Konzertbeginn

    Zum Veranstalter

  • 06.09.17, 19:30 Uhr: Festspiele Mecklenburg Vorpommern, Jasnitz, Forsthof & Wald

    UA "Foreboding II"

    Mit:
    Alexej Gerassimez. Percussion
    Slagwerk Den Haag. Percussionensemble
    german hornsound. Hornquartett
    Christoph Eß. Horn

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 27.08.17, 20:00 Uhr: Schlosstheater Celle

    "Ballet de cour" mit musica assoluta

    Musik von Pergolesi, Schubert, Kevo
    Mit Marisca Mulder. Sopran, Denis Lakey. Countertenor
    und Ibrahim Kevo

  • 14.06.17, 20:00 Uhr: Sendesaal Bremen

    musica assoluta "Pas et Paroles"

    Claude Debussy (1862-1918)
    Six épigraphes antiques

    Witold Lutoslawski (1913-1994)
    Paroles Tissées (1965)
    für Tenor und 20 Soloinstrumente

    Claude Debussy
    Des pas sur la neige

    Witold Lutoslawski
    Chantefleurs et Chantefables (1990)
    für Sopran und Orchester

    Claude Debussy
    Petite Suite

    Johanna Winkel. Sopran
    Simon Bode. Tenor

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

     

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 10.06.17, 20:00 Uhr: PS.SPEICHER Einbeck

    musica assoluta "Pas et Paroles"

    Claude Debussy (1862-1918)
    Six épigraphes antiques

    Witold Lutoslawski (1913-1994)
    Paroles Tissées (1965)
    für Tenor und 20 Soloinstrumente

    Claude Debussy
    Des pas sur la neige

    Witold Lutoslawski
    Chantefleurs et Chantefables (1990)
    für Sopran und Orchester

    Claude Debussy
    Petite Suite

    Johanna Winkel. Sopran
    Simon Bode. Tenor

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 09.06.17, 20:00 Uhr: Christuskirche Hannover

    musica assoluta "Pas et Paroles"

    Claude Debussy (1862-1918)
    Six épigraphes antiques

    Witold Lutoslawski (1913-1994)
    Paroles Tissées (1965)
    für Tenor und 20 Soloinstrumente

    Claude Debussy
    Des pas sur la neige

    Witold Lutoslawski
    Chantefleurs et Chantefables (1990)
    für Sopran und Orchester

    Claude Debussy
    Petite Suite

    Johanna Winkel. Sopran
    Simon Bode. Tenor

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Tickets | Zum Veranstalter

  • 29.01.17, 17:00 Uhr: Christuskirche Hannover

    Heimatverlangen

    Béla Bartók (1881-1945)
    Zwei Rumänische Tänze 

    Ibrahim Kevo (1966)
    Syrische Lieder

    Sergei Rachmaninov (1873-1943)
    Sinfonische Tänze op.45 

    Ibrahim Kevo. Gesang & Buzuq 

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 28.01.17, 20:00 Uhr: Schloss Landestrost

    Heimatverlangen

    Béla Bartók (1881-1945)
    Zwei Rumänische Tänze 

    Ibrahim Kevo (1966)
    Syrische Lieder

    Sergei Rachmaninov (1873-1943)
    Sinfonische Tänze op.45 

    Ibrahim Kevo. Gesang & Buzuq 

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 27.01.17, 20:00 Uhr: PS.Speicher Einbeck

    Heimatverlangen

    Béla Bartók (1881-1945)
    Zwei Rumänische Tänze 

    Ibrahim Kevo (1966)
    Syrische Lieder

    Sergei Rachmaninov (1873-1943)
    Sinfonische Tänze op.45 

    Ibrahim Kevo. Gesang & Buzuq 

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 22.01.17, 19:00 Uhr: Konzertsaal der Universität der Künste Berlin

    UA II.Klaviertrio

    Uraufführung des II. Klaviertrios
    LUX Trio

  • 25.09.16, 17:00 Uhr: Bad Essen Schloss Ippenburg

    LA FINTA GIARDINIERA - NIEDERSÄCHSISCHE MUSIKTAGE 2016

    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    La finta giardiniera - konzertante Aufführung der Oper

    Carolina Lippo (Sandrina), Alice Depret (Arminda), Alexandra Flood (Serpetta), Lin Shi (Don Ramiro), Gian Luca Pasolini (Don Anchise), Simon Bode (Belfiore), Matthias Winckhler (Nardo), Johanna Paliatsou (Schreiber), Maximilian Scheidt (Schupp), musica assoluta, Giuliana Retali (Musikalische Leitung), Massimiliano Toni (Musikalischer Assistent), Bettina Geyer (Szenische Einrichtung)

  • 24.09.16, 19:00 Uhr: Rinteln St. Nikolai-Kirche

    LA FINTA GIARDINIERA - NIEDERSÄCHSISCHE MUSIKTAGE 2016

    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    La finta giardiniera - konzertante Aufführung der Oper

    Carolina Lippo (Sandrina), Alice Depret (Arminda), Alexandra Flood (Serpetta), Lin Shi (Don Ramiro), Gian Luca Pasolini (Don Anchise), Simon Bode (Belfiore), Matthias Winckhler (Nardo), Johanna Paliatsou (Schreiber), Maximilian Scheidt (Schupp), musica assoluta, Giuliana Retali (Musikalische Leitung), Massimiliano Toni (Musikalischer Assistent), Bettina Geyer (Szenische Einrichtung)

  • 14.09.16, 20:00 Uhr: Hamburg St.Johannis-Harvestehude

    INTERNATIONAL MENDELSSOHN FESTIVAL 2106

    Felix Mendelssohn (1809-1847)
    String quartet Es-Dur op. 12
    Auryn Quartett

    Zoltán Kodály (1882-1967)
    Duo für Violine und Violoncello op. 7 (1914)
    Tanja Becker-Bender. Violine
    Niklas Schmidt. Violoncello

    Felix Mendelssohn (1809-1847)
    Streichsinfonie Nr. 2 D-Dur

    W. A. Mozart (1756-1791)
    Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364 

    Tanja Becker-Bender. Violine
    Boris Faust. Viola

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 13.09.16, 20:00 Uhr: Christuskirche Hannover

    Echos - ZUM 100. GEBURTSTAG VON HENRI DUTILLEUX

    Henri Dutilleux (1916-2013)
    Mystère de l'Instant (1989)

    Thorsten Encke (*1966)
    Echos für Violine, Viola und Orchester (UA)

    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    Sinfonia Concertante Es-Dur KV 364

    Isabelle Faust. Violine
    Boris Faust. Viola

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 12.09.16, 20:00 Uhr: Sendesaal Bremen

    Echos - ZUM 100. GEBURTSTAG VON HENRI DUTILLEUX

    Henri Dutilleux (1916-2013)
    Mystère de l'Instant (1989)

    Thorsten Encke (*1966)
    Echos für Violine, Viola und Orchester (UA)

    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    Sinfonia Concertante Es-Dur KV 364

    Isabelle Faust. Violine
    Boris Faust. Viola

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 06.08.16, 19:30 Uhr: Braunschweig Städtisches Museum

    Geschichte vom Soldaten - ERÖFFNUNGSKONZERT FESTIVAL JUNG | KLASSE | KLASSIK

    John Adams (*1947)
    Chamber Symphony (1992)

    Igor Strawinsky (1882-1971)
    L' Histoire du Soldat (1917)

    Götz van Ooyen. Sprecher

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 15.07.16, 19:00 Uhr: Hamburg Hof beim HADLEY'S

    Venedig/New York - Orchesterkonzert im Freien

    Antonio Vivaldi (1678-1741)
    Concerto da Camera F-Dur RV 99
    Concerto da Camera F-Dur RV 98 „La Tempesta di Mare“
    Arie „Sposa son disprezzata“
    Arie „Alma opressa“
    Concerto g-Moll RV 104 „La Notte“

    George Gershwin (1898-1937)
    Three Preludes (Arr. Thorsten Encke)

    ****

    Antonio Vivaldi (1678-1741)
    Trio Sonate „La Follia“ d-Moll RV 63
    Arie „Il mio core“

    George Gershwin (1898-1937)
    „Summertime“
    „I loves you, Porgy“
    „I got rhythm“

    Marisca Mulder. Sopran
    Martin Glück. Flöte 
    Philipp Wollheim. Violine

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 21.05.16, 20:00 Uhr: Fechthalle Göttingen

    Rain - Filmkonzert

    Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
    Schilflied

    Toro Takemitsu (1930-1996) 
    Rain coming für 14 Spieler (1982)

    Hanns Eisler (1898-1962) 
    Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben op.70

    Thorsten Encke (*1966)
    Water Melodies - UA (2016)

    In Kooperation mit der MedienWerkstatt Linden

    Joris Ivens. Film
    Ali Mauritz, Bernd Wolter. Film

    Peijun Xu. Viola

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 20.05.16, 20:00 Uhr: Christuskirche Hannover

    Rain - Filmkonzert

    Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
    Schilflied

    Toro Takemitsu (1930-1996) 
    Rain coming für 14 Spieler (1982)

    Hanns Eisler (1898-1962) 
    Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben op.70

    Thorsten Encke (*1966)
    Water Melodies - UA (2016)

    In Kooperation mit der MedienWerkstatt Linden

    Joris Ivens. Film
    Ali Mauritz, Bernd Wolter. Film

    Peijun Xu. Viola

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 06.04.16, 11:00 Uhr: Ballhof I Hannover

    WHY? - A TRIBUTE TO GROCK THE CLOWN I VIER GEWINNT

    Mauricio Kagel (1931-2008)
    „Rrrrrrr....:" (1981/82) für zwei Schlagzeuger

    „vier gewinnt“

    Musiktheater mit dem vision string quartet
    Musik von Alberto Ginastera, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Esa-Peka Salonen, Harvey Schmidt, Claude Debussy, Franz Schubert

    vision string quartet
    Jakob Encke, Violine - Daniel Stoll, Violine - Sander Stuart, Viola - Leonard Disselhorst, Violoncello

    Regie: Ela Baumann - Kostüme/Bühnenbild: Florian Angerer

    musica assoluta

    "vier gewinnt" ist eine Produktion von PODIUM Esslingen in Koproduktion mit der Philharmonie Luxembourg

  • 27.02.16, 20:00 Uhr: Fechthalle Göttingen

    Oktomania - Konzert mit Tänzern

    Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
    Oktett Es-Dur op.20

    Edgar Varèse (1883-1965)
    Octandre (1924)

    Igor Strawinsky (1882-1971)
    Oktett für Blasinstrumente (1923)

    Frammenti Mobili - Tanztheater (UA)

    Tanzcompagnie. Ballet Production Zambon

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 26.02.16, 20:00 Uhr: Christuskirche Hannover

    Oktomania - Konzert mit Tänzern

    Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
    Oktett Es-Dur op.20

    Edgar Varèse (1883-1965)
    Octandre (1924)

    Igor Strawinsky (1882-1971)
    Oktett für Blasinstrumente (1923)

    Frammenti Mobili - Tanztheater (UA)

    Tanzcompagnie. Ballet Production Zambon

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 18.01.16, 20:00 Uhr: Christuskirche Hannover

    Jewish Life

    Ernest Bloch (1880-1959)
    Concerto grosso Nr.1 (1925)
    for Strings and Piano Obligato

    Gustav Mahler (1860-1911)
    Adagietto (aus der 5. Sinfonie) (1903)
    für Streicher und Harfe

    Ernest Bloch (1880-1959)
    Prayer (aus: Jewish Life)
    for Clarinet and Strings

    Aaron Copland (1900-1990)
    Concerto for Clarinet and Strings with Harpe and Piano (1948)

    George Gershwin (1898-1937)
    Three Songs for Clarinet and Strings
    - Summertime
    - It ain't necessarily so
    - Walking the dog

    Sharon Kam. Klarinette

    musica assoluta
    Stephan Kiefer. Klavier
    Angela Klöhn. Harfe

    Thorsten Encke. Dirigent

  • 17.01.16, 20:00 Uhr: Sendesaal Bremen

    Jewish Life

    Ernest Bloch (1880-1959)
    Concerto grosso Nr.1 (1925)
    for Strings and Piano Obligato

    Gustav Mahler (1860-1911)
    Adagietto (aus der 5. Sinfonie) (1903)
    für Streicher und Harfe

    Ernest Bloch (1880-1959)
    Prayer (aus: Jewish Life)
    for Clarinet and Strings

    Aaron Copland (1900-1990)
    Concerto for Clarinet and Strings with Harpe and Piano (1948)

    George Gershwin (1898-1937)
    Three Songs for Clarinet and Strings
    - Summertime
    - It ain't necessarily so
    - Walking the dog

    Sharon Kam. Klarinette

    musica assoluta
    Stephan Kiefer. Klavier
    Angela Klöhn. Harfe

    Thorsten Encke. Dirigent

  • 16.01.16, 20:00 Uhr: Schloss Landestrost

    Jewish Life

    Ernest Bloch (1880-1959)
    Concerto grosso Nr.1 (1925)
    for Strings and Piano Obligato

    Gustav Mahler (1860-1911)
    Adagietto (aus der 5. Sinfonie) (1903)
    für Streicher und Harfe

    Ernest Bloch (1880-1959)
    Prayer (aus: Jewish Life)
    for Clarinet and Strings

    Aaron Copland (1900-1990)
    Concerto for Clarinet and Strings with Harpe and Piano (1948)

    George Gershwin (1898-1937)
    Three Songs for Clarinet and Strings
    - Summertime
    - It ain't necessarily so
    - Walking the dog

    Sharon Kam. Klarinette

    musica assoluta
    Stephan Kiefer. Klavier
    Angela Klöhn. Harfe

    Thorsten Encke. Dirigent

  • 15.11.15, 17:00 Uhr: Christuskirche Hannover

    Visions Night

    Arnold Schönberg (1874-1951)
    Verklärte Nacht op.4 für Streichorchester

    vision string quartet
    Jazz - Standards, Arrangements, Eigenkompositionen

    musica assoluta

    vision string quartet

  • 08.09.15, 20:00 Uhr: Pavillon Hannover

    Ein Sommernachtstraum

    Thorsten Encke (*1966)
    Foreboding for four horns (2015 UA)

    Robert Schumann (1810-1856)
    Konzertstück F-Dur op.86 für vier Hörner und Orchester

    George Crumb (*1929)
    An Idyll for the Misbegotten (1986)

    Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
    Ein Sommernachtstraum op.61

    german hornsound. Hornquartett

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 07.09.15, 20:00 Uhr: Stadtkirche St.Marien Celle

    Ein Sommernachtstraum

    Thorsten Encke (*1966)
    Foreboding for four horns (2015 UA)

    Robert Schumann (1810-1856)
    Konzertstück F-Dur op.86 für vier Hörner und Orchester

    George Crumb (*1929)
    An Idyll for the Misbegotten (1986)

    Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
    Ein Sommernachtstraum op.61

    german hornsound. Hornquartett

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 06.09.15, 13:00 Uhr: Verden/Aller Gerkenhof - Niedesächsische Muisktage

    Ein Sommernachtstraum

    Robert Schumann (1810-1856)
    Konzertstück F-Dur op.86 für vier Hörner und Orchester

    Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
    Ein Sommernachtstraum op.61

    german hornsound. Hornquartett

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

  • 02.08.15, 17:00 Uhr: Hermannshof Völksen

    Naturklänge - Klangbilder

    Antonio Vivaldi (1678-1741)
    Concerto g-Moll RV 157
    Vier Jahreszeiten op.8
    Konzert für 4 Violinen h-Moll RV 580

    Naturhornklänge

    SoJin Kim. Violine
    Kana Sugimura. Violine
    und: Pawel Zuzanski, Philipp Wollheim, Violine

    Jagdhornbläservereinigung Springe

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Leitung

  • 09.06.15, 20:00 Uhr: Galerie Herrenhausen

    Clicks & Clouds

    György Ligeti (1923-2006)
    Poème symphonique für 100 Metronome (1962)
    Kammerkonzert für Ensemble (1969/70)

    John Cage (1912-1992)
    Living Room Music (1940)

    Thorsten Encke (*1966)
    Hommage für 14 Spieler (2014)

    Josef Anton Riedl (*1929)
    Paper Music (1968/70)

    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent